Verfügbarkeitsmentalität Saturday, 22. December 2012

another post in german. yay.

Also, Sascha Lobo hat ja mittlerweile erfolgreich den Begriff "Gratismentalität" zerlegt.

tl;dr

Den Begriff "Gratismentalität" abschätzig zu verwenden, ist kurzsichtig, kontraproduktiv und kulturgeschichtsvergessen.

— Sascha Lobo

Was mir allerdings fehlt, ist eine bessere Alternative dazu. Mein Vorschlag davor, wie aus dem Titel zu erahnen: Verfügbarkeitsmentalität.

Sie ist eine Kombination aus:

Bin auf Feedback gespannt.